Script support IE Browser

Geld verdienen als Schüler - so schaffst du es auch!

Du bist unter 18 und willst dir was dazu verdienen, weißt aber nicht wie? Dann ist das der richtige Artikel für dich :)

 

Ende des Monats und man will aber noch was mit Freunden machen, vom Taschengeld ist aber nichts mehr übrig. Dieses oder ähnliche Probleme haben einige Jugendliche, wenn nicht sogar fast alle. Also stellt man sich schon früh die Frage: Wie komme ich an mehr Geld?

Meinen ersten Schülerjob hatte ich mit 13 Jahren, bei dem ich Zeitung mit einer Freundin austragen habe. Jetzt fragst du dich vielleicht wie genau das ablief. Grundsätzlich kann man sich das selbst einteilen, solange du alles rechtzeitig ausgeteilt hast. Meine Freundin und ich waren immer am Wochenende für 2-4 Stunden unterwegs. Ich fand es teilweise schon anstrengend und manchmal auch langweilig, vor allem wenn ich es alleine hätte machen müssen. Von daher würde ich dir empfehlen, eine Freundin, einen Freund oder vielleicht auch ein Geschwisterkind zu fragen, die können es meistens auch gut gebrauchen. Wie viel du verdienst hängt immer davon ab, wie viel Werbung in den Zeitungen dabei ist. Das Mindestalter ist übrigens 13.

Mit 14 bzw. 15 war ich dann zum ersten Mal Babysitten. Zuerst habe ich einen Babysitter-Führerschein gemacht, für den du mindestens 14 sein musst. Der Kurs ging über 3 Tage, wo die Erzieher einem beigebracht haben wie man Kinder aus allen Altergruppen beschäftigt, Babys füttern usw. Dieser fand in einem Kindergarten statt und war sogar kostenlos, da es über das Rote Kreuz organisiert war. Mir hat das sehr geholfen, weil ich gar keinen Plan von Babys hatte und nicht wirklich wusste wie man z.B. mit ihnen am besten umgeht. Ich habe auch ein Zertifikat am Ende bekommen, womit du bei Eltern auf jeden Fall besser ankommst und du sogar mehr Geld verlangen kannst, weil du so zusagen ausgebildet bist.

Andere Schülerjobs für 16jährige und aufwärts wären z.B. bei McDonalds/ Subway etc. zu arbeiten, im Supermarkt Regale einzuräumen oder Nachhilfe zu geben.

Falls du 15 oder jünger bist gibt es aber auch noch Möglichkeiten. Du könntest bei deinen Nachbarn und Bekannten nachfragen, ob sie bei etwas Hilfe brauchen. Das heißt z.B. Rasen mähen oder mit dem Hund rausgehen.

Generell wird dir aber ein Job nicht nur geldtechnisch weiterhelfen. Auf Bewerbungen sieht es auch immer gut aus und du sammelst Erfahrungen im Berufsleben. Aber was ich mit am wichtigsten finde ist, dass du selbständiger und unabhängiger wirst, da du nicht mehr zu 100% auf deine Eltern angewiesen bist.

Die Webseite verwendet Cookies, um Ihnen bestmögliche Funktionalität zu bieten. Durch Klicken auf Akzeptieren erklären Sie sich damit einverstanden.