Script support IE Browser

Hier findet ihr Texte über Themen die für das Leben von Schülerinnen und Schülern wichtig sind.
 

Füße hoch der kommt flach!

Was sagt ein Bauer der seinen Traktor sucht? - Wo ist mein Traktor?

 

Was ist klein grün und dreieckig? - Ein kleines grünes Dreieck

 

Was ist klein grau und dreieckig? - Der Schatten von dem kleinen grünen Dreieck

 

Was ist groß gelb, hat nur einen Arm und kann nicht schwimmen? - Ein Bagger
 

Welchen Tee sollte man besser nicht trinken? - TNT

 

Das HBG wechselt zu G9 - aber was bedeutet das?

Wie einige vermutlich schon mitbekommen haben, wechselt auch das HBG im Schuljahr 2019/20, also ab dem 1. 9. 2019, zurück zum alten Stufensystem G9. Doch was für Auswirkungen hat dieser Wechsel, warum findet er überhaupt statt, und wer ist davon betroffen?

Im Moment haben wir auf dem HBG das System G8, also 8 Jahre Schulzeit, nach 4 Jahren Grundschule (Abi nach 12 Jahren). Wie die Schulkonferenz Ende letzten Jahres einstimmig entschieden hat, wird das HBG nächstes Schuljahr zum alten G9 System, also 9 Jahren Schulzeit (Abi nach 13 Jahren) zurückkehren. Dies bedeutet, dass man ein Jahr mehr Zeit hat, die gleichen Dinge wie in G8 zu lernen, was Schülern und Lehrern mehr Zeit gibt, die einzelnen Themen genauer durch zugehen und den Unterricht im ganzen um einiges entspannter machen sollte.

Buchempfehlung: „Ruf der Tiefe“ von Katja Brandes und Hans-Peter Ziemek

Wer hat schon einmal beim Schwimmen im Meer an die Welt tief unter der Wasseroberfläche gedacht? Genau dort spielt ein wichtiger Teil der Handlung von „Ruf der Tiefe“. Der Biologe Peter Ziemek und die Autorin Katja Brandis, die auch begeistert Taucherin ist, haben für den Thriller, erschienen in 2011, zusammengearbeitet. Der Protagonist ihres Buches heißt Leon Redway. Leon ist sechzehn Jahre alt, führt jedoch nicht gerade ein typisches Teenagerleben. Das liegt vor allem daran, dass er auf der Tiefseestation Benthos II lebt.

Talente im Dialog - eine Messe für Schüler und Schülerinnen

Kennst du das Gefühl, die Schuljahre fliegen an dir vorbei und das Abitur kommt immer näher. Dabei weißt du noch gar nicht, was du nach der Schule machen willst. Eine Ausbildung, ein Studium oder vielleicht doch ein duales Studium?

Um dich zu informieren und eine genauere Vorstellung von deiner Zukunft zu bekommen, kannst du die Berufsmesse „Talente im Dialog“ besuchen. Die Messe findet am Freitag, den 27. September 2019 in der Stadthalle in Troisdorf statt. Von 9-16 Uhr kannst du dich bei 80 Ausstellern aus der Umgebung über Ausbildungen und Studiengänge informieren. Das Gespräch zwischen dir und den Vertretern des Unternehmens steht dabei im Vordergrund.

                                                                              

Zu den Ausstellern gehören die Stadt Troisdorf, der Flughafen Köln- Bonn oder die Polizei. Aber auch Unternehmen wie Reifenhäuser oder die deutsche Post oder Einzelhandelsketten wie Aldi oder DM, sind unter den diesjährigen 80 Ausstellern zu finden. Falls du schon genaue Pläne und eine fertige Bewerbung hast, kannst du trotzdem die Messe besuchen und Verbesserungsvorschläge für deine Bewerbung bekommen.

Nähere Infos gibt es auch auf der Seite der Veranstaltung:

www.talente-im-dialog.de

 

Handys im Unterricht - Störfaktor oder Bereicherung?

Handys sind aus dem Alltag des 21. Jahrhunderts nicht mehr wegzudenken. Dennoch gibt es an vielen deutschen Schulen noch immer ein striktes Handyverbot. Woher kommt das und ist dieses Verbot vielleicht sogar eine gute Sache?
Anders als im Nachbarland Frankreich, gibt es bei uns in Nordrhein Westfalen kein allgemeines Handyverbot an Schulen. Dennoch sind einige Schulen, einschließlich des Heinrich Böll Gymnasiums, der Meinung, dass es den Schülern verboten sein sollte, Handys oder andere elektronische Geräte im Unterricht oder auf dem Schulgelände zu benutzen. Ich werde hier zusammentragen, was für und was gegen ein Verbot spricht und außerdem einige Schüler und Lehrer nach ihrer Meinung fragen.

Runter vom bequemen Sofa! – aber warum? Vereine und Klubs in Troisdorf

Habt ihr manchmal Langeweile, während eure Freunde wieder beim Training sind aber für euch war nie etwas dabei, was euch interessiert hat? Ich möchte euch ein paar Vereine in Troisdorf zeigen und ganz vielleicht euer Interesse wecken.

Für die Gelenkigen und Bewegungstalentierten würden sich Turnvereine besonders anbieten. Ob an Geräten oder auf dem Boden. Die Entscheidung liegt bei euch. Turnvereine sind obwohl man es manchmal nicht bemerkt, sogar näher als man denkt! Auch in unsere Turnhallen kommen Turnbegeisterte mit dem Sieglarer Turnverein 1897 e.V..

"Wir sind hier, wir sind laut, weil ihr uns die Zukunft klaut!".

Schule schwänzen für einen guten Zweck-Schülerstreiks an Freitagen
Das war einer der Rufe der Schülerstreiks, die am 18.01.2019 in über 50 Städten Deutschlands stattfanden.

Zum ersten Mal seit elf Jahren schleißen sich Schülerinnen und Schüler zusammen, um gemeinsam zu demonstrieren. Der Grund: Die Politik soll sich mehr mit dem Klimawandel und dessen Folgen auseinandersetzen und Maßnahmen ergreifen, um die globale Erderwärmung einzudämmen.

Schulpraktikum beim Aggerverband als ChemielaborantIn

 

Der Ausbildungsberuf ChemielaborantIn ist gerade für Schülerinnen und Schüler mit naturwissenschaftlichen Schwerpunkt sehr interessant. Wenn Du schon immer Spaß am Experementieren hattest und Chemie zu deinen Lieblingsfächern gehört, bist du hier genau richtig. Solltest du darüber nachdenken in deinem späteren Berufsleben im Bereich Chemie arbeiten zu wollen, ist ein Schulpraktikum sehr empfehlenswert. Der Aggerverband bietet ein solches Praktikum an und sucht auch nach weiteren Interessenten.

7 hilfreiche Hacks um den Schulalltag zu bewältigen

Wie wir alle jede Woche aufs Neue spüren, bedeutet Schule viel Stress. Im Folgenden zeige ich euch 7 Tipps und Tricks die euch bei einem guten Schulalltag helfen werden.

1.      Wer kennt es nicht? Für die nächste Erdkundestunde soll

t ihr euren riesen Atlas mitnehmen, der ohnehin schon nicht in eure  Tasche oder euren Schulranzen passt, legt ihn extra raus und vergesst ihn dann doch mitzunehmen. Ende der Geschichte: Man sitzt ganz schön doof da, wenn der Lehrer einen anmeckert weil man das Material vergessen hat. Hier der Tipp: Statt die Dinge, die ihr nicht vergessen dürft, bloß auf den Tisch zu legen solltet ihr euch kleine Hindernisse damit bauen, so dass ihr es überhaupt nicht mehr übersehen könnt. Ihr könnt den Atlas zum Beispiel gegen die Haustür lehnen, so dass ihr merkt wie er beim Türe öffnen umkippt. Und schon habt ihr ihn bemerkt. Nie wieder peinliche Standpauken vom Lehrer bezüglich vergessenen Materialien sind garantiert.

Chia Samen – ein Superfood?

 

Ganz egal, ob in Zeitschriften, Blogs oder sozialen Netzwerken, der hype um Superfoods ist weit verbreitet und nimmt immer weiter zu. Dabei werden bestimmte Lebensmitteln einzigartige Wirkungen und sogar Heilkräfte zugesprochen.

 

School-Lifehacks

Ihr habt doch bestimmt schon mal etwas von Lifehacks gehört oder wendet sogar welche in eurem Alltag an ? Dann hab ich hier 5 School Lifehacks für euch die euch den Schulalltag erleichtern und euch helfen gut durch den Tag zu kommen.

 

 

1. Der Wecker Hack

Ihr kennt sicher das Problem: Ihr stellt euch am Vorabend einen Wecker der euch morgens aufwecken soll, doch wenn dieser dann klingelt kommt ihr einfach nicht aus dem Bett und drückt mehrfach die Schlummertaste. Dieser Hack ist sehr simpel und wird es euch sehr erleichtern morgens aus dem Bett zu kommen. Legt euren Wecker Abends einfach weiter von eurem Bett weg damit ihr am nächsten Morgen aufstehen müsst um ihn auszuschalten. Einmal in der senkrechten könnt ihr sofort weiter ins Bad gehen.

 

Die Webseite verwendet Cookies, um Ihnen bestmögliche Funktionalität zu bieten. Durch Klicken auf Akzeptieren erklären Sie sich damit einverstanden.
Ok