Script support IE Browser

Tipps zum Selbständiges Lernen

Vielen fällt es, vor allem in diesen Zeiten, sehr schwer selbständig Aufgaben rechtzeitig zu erledigen und für Klassenarbeiten bzw. Klausuren zu lernen. Doch Selbstdisziplin ist etwas, was wir alle brauchen und auch in der Zukunft umso mehr brauchen werden. Aus diesem Grund möchte ich im folgenden Artikel Tipps weitergeben, welche für das selbständige Lernen als Hilfe dienen könnte.

Um sich überhaupt konzentrieren zu können brauchen wir alle zunächst einmal genug Schlaf. Genauer gesagt neun bis elf Stunden für Kinder bis 13 Jahren und acht bis zehn Stunden für Jugendliche. Also sollte man früh genug schlafen gehen damit man ausgeschlafen ist. Außerdem lassen sich zudem Kopfschmerzen vermeiden.

Am besten ist es sich eine Routine zu schaffen an die man sich gut halten kann, denn wenn wir normalen Präsenzunterricht haben, besitzen wir auch einen bestimmten Tagesablauf. Wenn dies jedoch schwer fällt, dann wäre die Alternative dazu, sich eine to-do Liste zu schreiben. Wichtig ist hierbei, sich nicht zu viele Aufgaben vorzunehmen. Alles nur im machbaren Maß.

Für die Schularbeit sollte man sich eine bestimmte Arbeitsatmosphäre schaffen. Ideal wäre hierbei ein Schreibtisch als Arbeitsplatz. Das Bett oder der Boden eignen sich nicht wirklich als Arbeitsplatz, da man dort nicht gut arbeiten kann. Außerdem sollte die Umgebung leise sein, damit man nicht gestört wird. Das Gleiche gilt für Gegenstände, welche ablenkend sind wie zum Beispiel das Handy. Diese sollte man aus der Sichtweise schaffen.

Feste Lernzeiten im Tagesablauf helfen ebenfalls, sich besser zu konzentrieren, da man sich bewusst ist, dass es sich nur um eine bestimmt Zeit handelt. Man sollte aber nicht länger als zwei Stunden am Stück arbeiten, weil die Konzentration irgendwann nachlässt. Pausen sind also auch sehr wichtig damit sich das Gehirn erholen kann. In seiner Pause sollte man sich bewegen oder mit etwas beschäftigen das Spaß macht. Zusätzlich sind Wasser und Snacks sogenannte “Energie-booster” weshalb man immer eine Flasche Wasser neben sich stehen haben sollte.

Grundsätzlich ist es auch immer besser, alles so früh wie möglich zu erledigen, um sich den ganzen Stress zu sparen. Wenn man also eine Aufgabe bekommen hat ist es am besten, sie am selben Tag oder am Tag danach zu erledigen, um so eine Anhäufung der Aufgaben zu vermeiden.

Dies könnte insgesamt dann so aussehen: Um 22-23 Uhr schlafengehen und morgens gegen acht Uhr aufsteht. Bevor der Online-Unterricht beginnt, sollte man sich fertig machen und wenn man dann sogar noch Zeit hat, kann man zehn Minuten an die frische Luft gehen. Nach dem Online Unterricht kann man ruhig eine Pause einlegen und gegen 14 bis 15 Uhr seine Hausaufgaben am Schreibtisch in Ruhe erledigen. Wenn man übrigens zwischen den Unterrichtseinheiten Pausen hat, eignet es sich in der Zwischenzeit andere Aufgaben zu erledigen.


 

Die Webseite verwendet Cookies, um Ihnen bestmögliche Funktionalität zu bieten. Durch Klicken auf Akzeptieren erklären Sie sich damit einverstanden.