Script support IE Browser

Allgemeines zum Turnier:

Das Bonner Mathematikturnier ist ein Mathematikwettbewerb, der einmal im Jahr Ende September stattfindet, dieses Jahr fand es am 20.09.2019 statt. Das Turnier wurde 2008 erstmals durchgeführt und wurde inspiriert von den Niederlanden, wo die „Radboud Universiteit Nijmegen“ bereits seit 1992 solch ein Turnier veranstaltet. Seit 2008 wird das Turnier in Partnerschaft der Bonner Uni, mit dieser Niederländischen Universität durchgeführt. 2010 hat sich dann die Belgische „Katholieke Universiteit Leuven“ angeschlossen und seitdem findet es in allen drei Ländern gleichzeitig und mit den gleichen Aufgaben statt. Dieses Jahr haben insgesamt“ 75 Schulen aus der Region Bonn/Köln und darüber hinaus bei diesem Turnier teilgenommen und das Turnier fand in der Poppelsdorfer Campusmensa statt, da man einen Raum benötigte, indem genug Platz für alle Teilnehmer war. Jedes Jahr wurde ein neues Thema für den Wettbewerb gewählt. Dieses Jahr war es das Thema „Mathematik in der Raumfahrt“ passend zu diesem Thema war der Partner für diese Turnier das „esero-Projekt“, welches Schülern das Thema Raumfahrt spannend vermitteln möchte. Das diesjährige Team unserer Schule bestand aus den Schülern: Simon Goldmann (Q1), Mohamed Lahbil (Q1), Arwed Leinung (Q1), Paula zur Mühlen (EF) und mir Henrik Eilers (Q1).

 

Was sagt ein Bauer der seinen Traktor sucht? - Wo ist mein Traktor?

 

Was ist klein grün und dreieckig? - Ein kleines grünes Dreieck

 

Was ist klein grau und dreieckig? - Der Schatten von dem kleinen grünen Dreieck

 

Was ist groß gelb, hat nur einen Arm und kann nicht schwimmen? - Ein Bagger
 

Welchen Tee sollte man besser nicht trinken? - TNT

 

Überfüllte Busse inklusive unangenehmen Gerüchen, in denen man Jahre von einem Dorf ins andere tuckert. Oder auf dem Fahrrad abstrampeln und doch keinen Platz mehr im Fahrradkäfig finden. Eigentlich ist doch schon längst die Zeit für eine Alternative angebrochen - und der ist womöglich schon auf dem Markt: Seit 2019 cruisen sie in den meisten deutschen Städten umher: E-Scooter. Man könnte meinen, mit dem Roller zur Schule fahren sei doch nichts Neues, immerhin gehörte das zum Alltag zu Grundschulzeiten. Doch irgendwie werden wir ja doch erwachsener, auch wenn das „E“ nicht dafür steht…

Kennst du das Gefühl, die Schuljahre fliegen an dir vorbei und das Abitur kommt immer näher. Dabei weißt du noch gar nicht, was du nach der Schule machen willst. Eine Ausbildung, ein Studium oder vielleicht doch ein duales Studium?

Um dich zu informieren und eine genauere Vorstellung von deiner Zukunft zu bekommen, kannst du die Berufsmesse „Talente im Dialog“ besuchen. Die Messe findet am Freitag, den 27. September 2019 in der Stadthalle in Troisdorf statt. Von 9-16 Uhr kannst du dich bei 80 Ausstellern aus der Umgebung über Ausbildungen und Studiengänge informieren. Das Gespräch zwischen dir und den Vertretern des Unternehmens steht dabei im Vordergrund.

                                                                              

Zu den Ausstellern gehören die Stadt Troisdorf, der Flughafen Köln- Bonn oder die Polizei. Aber auch Unternehmen wie Reifenhäuser oder die deutsche Post oder Einzelhandelsketten wie Aldi oder DM, sind unter den diesjährigen 80 Ausstellern zu finden. Falls du schon genaue Pläne und eine fertige Bewerbung hast, kannst du trotzdem die Messe besuchen und Verbesserungsvorschläge für deine Bewerbung bekommen.

Nähere Infos gibt es auch auf der Seite der Veranstaltung:

www.talente-im-dialog.de

 

In die aktualisierten Rubriken gelangt Ihr oben. Hier auf dem Startblog findet Ihr unsere neuesten Artikel und Berichte.

Die Webseite verwendet Cookies, um Ihnen bestmögliche Funktionalität zu bieten. Durch Klicken auf Akzeptieren erklären Sie sich damit einverstanden.